Anmeldeprozess

Bei Fragen zur Teilnahme bitte folgende Rufnummer wählen

0157 58 23 93 15 ab 17:00 Uhr

 

Die Anmeldungen für das 1.Internationale Bremswognziang

sind leider nicht mehr möglich!!

Folgende Gewichtsklasseneinteilung gibt es.

 

  1. bis 2 Tonnen (Einzylinder)
  2. bis 2 Tonnen (Mehrzylinder)
  3. bis 3 Tonnen
  4. bis 4 Tonnen
  5. bis 5 Tonnen
  6. bis 6,5 Tonnen
  7. bis 8 Tonnen
  8. bis 10,5 Tonnen
  9. größer 10,5 Tonnen
  10. außer Wertung

 

 


 

 

 

Anmeldedaten
Diese Daten brauchen wir von Dir wenn Du am Bremswognziang teilnehmen willst!
Anmeldedaten für das Bremswognziang.pdf
PDF-Dokument [68.7 KB]
Teilnahmebedingungen für das 1.Internationale Bremswognziang
Alle wichtigen Information welche für eine Teilnahme beim Bremswognziang nötig sind.
Teilnahmebedingungen für das Bremswognzi[...]
PDF-Dokument [122.5 KB]

 

Teilnahmebedingungen für das Bremswognziang Hundham am 01.10.2017 (VT 3.10.)

 


Desweiteren sind folgende Punkte für eine Teilnahme zu beachten.

-Die teilnehmenden Fahrzeuge müssen eine Straßenzulassung mit gültigen TÜV besitzen, sowie den Vorschriften der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft entsprechen.

 

-Der Fahrzeugführer muss die jeweilige Fahrerlaubnis besitzen

 

-Alkoholisierte Fahrer dürfen weder an den Start gehen noch ihr Fahrzeug auf dem Veranstaltungsgelände bewegen

 

-Es wird ausschließlich am Original Zug Maul des Schleppers angehängt.

-Das Zug Maul muss frei zugänglich sein.

 

 

-Zwillingsbereifung an den Antriebsrädern ist nicht erlaubt.

 

-Es wird ausschließlich mit der Kette vom Bremswagen angehängt.

 

-Den Anweisungen des Bremswagenteams ist widerspruchslos Folge zuleisten


-Das  Schalten (Gangwechsel) während des Zugvorgangs ist verboten. Lastschaltung erlaubt. Das Fahrzeug muss ohne Allrad fahren.

 

-Sobald der Bremswagen während des Ziehens länger als 2 Sekunden zum Stillstand kommt ist der Zug beendet.     

 

-Das Überfahren der Streckenbegrenzung führt zur Disqualifikation


-Der MAMMUT Bremswagen, das Bremswagenteam sowie die Freiwillige Feuerwehr Hundham übernehmen  keinerlei  Haftung für eventuell auftretende Schäden am Schlepper.        


- Auf den gesamten Veranstaltungsgelände (Fahrerlager, Parkplätze) gilt die StVO

 

-Jedes teilnehmende Fahrzeug wird vor der Veranstaltung vom Veranstalter gewogen und in die entsprechende Gewichtsklasse eingeteilt. Hierfür muss der Originalfahrzeugschein vorgelegt werden und die Startgebühr entrichtet werden. Erst dann kann eine Teilnahme erfolgen.   

 

-Wetterbedingter Ausfall oder Verschiebung auf 3.Oktober werden über unsere Internetseite www.bremswognziang.de bekannt gegeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hundham